Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Meine OP bei Dr. Dilber in Istanbul

  1. #1

    Meine OP bei Dr. Dilber in Istanbul

    Hallo Leute

    Ich war lange stille Leserin dieses Forums, nun habe aber auch ich eine Nasenkorrektur endlich gewagt, die ich mir bestimmt schon seit 10 Jahren gewünscht hab. Ich möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen, da es mir sehr geholfen hat, die Erfahrungen anderer hier zu lesen, bevor ich mich für eine Operation entschieden habe.

    Meine OP war am 23. Oktober, also vor ca. 3 Wochen. Ich war bei Dr. Muhammet Dilber in Istanbul, auf den ich auch vor ungefähr 5 Jahren durch das alte Forum gestoßen bin. Mir haben seine Ergebnisse gleich gefallen, denn er hat auch aus großen und schwierigen Nasen schöne Nasen gezaubert. Ich habe viel sein Profil auf Instagram und Facebook gestalkt und mich mit Leuten unterhalten, die bei ihm waren. All diese Jahre habe ich es mir gewünscht unbedingt zu ihm zu gehen, denn ich hatte vollstes Vertrauen in ihn und dieses Jahr hat es endlich geklappt.

    Am Tag vor der OP hatte ich mein Beratungsgespräch mit dem Doktor, seine Assistentin hat das Gespräch übersetzt. Sie spricht englisch, russisch und türkisch. Es wurden Bilder von meiner Nase gemacht und mit Photoshop bearbeitet, wie es eben ungefähr werden würde und was möglich ist. Ich habe mir eine Verkleinerung der Nase gewünscht, da ich meine als zu groß und zu lang empfand und die Nasenflügel sollten auch verkleinert werden. Der Doktor meinte, das wäre alles möglich. Nach dem BG musste ich ins Krankenhaus fahren, wo mir Blut abgenommen wurde. Am Tag der OP musste ich um 9 Uhr im Krankenhaus sein, um 11 Uhr wurde ich operiert. Ich wurde übrigens im Acibadem Bakirköy Hospital operiert. Das Krankenhaus sah aus wie ein Hotel und das Personal war sehr freundlich. Dort dürfte ich eine Nacht nach der OP bleiben und dann ging es für mich zurück ins Hotel. Am 7. postop Tag wurde mein Gips entfernt und dann mit Pflaster getapet für ungefähr 6 Tage. Am Tag meiner Abreise hatte ich nochmal einen Termin bei meinem Doktor, an dem nochmal die Nase kontrolliert wurde und die Fäden gezogen wurden. Ich bin jetzt schon sehr zufrieden mit dem Ergebnis, obwohl meine Nase schon noch ziemlich angeschwollen ist, vor allem die Nasenspitze, aber das dauert ja bis zu mehreren Monaten bis die Schwellungen ganz weggehen

    Zu den Kosten: die OP hat 3500 Euro gekostet, Beratungsgespräch 100 Euro und Medikamente ca. 13 Euro.

    Ich werde gleich noch versuchen vorher / nachher Bilder hochzuladen.

    Falls jemand Fragen hat, kann er die gerne stellen.

  2. #2
    Das sind die Vorher Bilder
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von sasha (26-03-2019 um 22:32 Uhr)

  3. #3
    Und Nachher
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Senior Member
    Registriert seit
    May 2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    423
    Sehr hübsch geworden Sasha!!!

  5. #5
    dankeschön Lisi!

  6. #6
    Hey sasha,

    Danke für deine Bericht. ich bin kurz davor dem Dr. Muhammet Dilber zu schreien und einen Termin zu vereinbaren. Ich habe wirklich nur Positives über ihn gehört.

    Eine Schönheitsop an der Nase wünsche ich mir, seit ich eine funktionale Op an der Nase hatte. Seit dem ist meine Nase ganz komisch geworden. Mein Nasenrücken ist so dünn, da die Knochen gebrochen worden sind und die Atemwege frei "geräumt" worden sind, aber dafür ist meine Nasenspitze noch meine echte Nase und die ist viel zu dick im Gegensatz zu meinem Nasenrücken.

    Ich wollte dich nur fragen: Bist du die 10 Tage im Krankenhaus geblieben? Wenn Nein, wo bist du geblieben, also welches Hotel..

    Ich werde wahrscheinlich alleine anreisen und alles durchziehen, daher habe ich wirklich große Angst.

    Danke schon mal für die Antwort

  7. #7
    Hey igves,
    der Dr. Dilber ist wirklich der beste für mich und ich bin so glücklich mit meiner neuen Nase Man bleibt nur eine Nacht nach der Op im Krankenhaus und das ist eigentlich auch genug. Ich war im Hilton Hotel Bosphorus
    Du kannst auch mit Gips rausgehen. Ich bin zb am 1. postop tag schon bisschen spazieren gegangen, nicht zu lange natürlich, aber du musst nicht die ganze Zeit im Hotel bleiben. Am 2. und 3. postoperativen Tag kommen die meisten Schwellungen, da hatte ich bei der kleinsten Anstrengung Kopfschmerzen und hab mich da eher im Hotel ausgeruht und war froh, dass mein Mann dabei war und mir geholfen hat, Essen gebracht und so weiter. Bestimmt schaffst du das auch alleine, aber wenn jemand dabei ist, ist es um einiges einfacher, vielleicht findest du doch noch jemanden der mitkommt

  8. #8
    hi sasha, hi leute,

    wegen V/N Fotos wie deinen habe ich mich damals auch für Dr. Dilber entschieden. Die Typveränderung ist unheimlich schön geworden. Echt faszinierend Glückwunsch!

  9. #9
    Hi Hansknauss, vielen Dank!
    hattest du nicht damals auch einen Beitrag zu Dr. Dilber gemacht? Weil mir dein name hier bekannt vorkommt und ich glaub deine Bilder haben mich damals auch sehr beeindruckt!

  10. #10
    Wie kann man sich das anschauen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •