Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Dr. Wurm, Dr. Jurk, Dr. Maas

  1. #1

    Dr. Wurm, Dr. Jurk, Dr. Maas

    Hi ihr Lieben, ich beobachte schon ziemlich lange das Forum hier, konnte mich aber immer noch nicht so wirklich entscheiden welcher Arzt jetzt der richtige ist. Bisher war ich mir eigenltich ziemlich sicher, dass ich zu Dr. Hundt gehe (da ich ein sehr gutes Ergebnis von ihm gesehen hab mit der selben Ausgangsnase wie meine) aber nachdem was ich hier über ihn gelesen habe bin ich mir nicht mehr so sicher.

    Meine Nase ist ziemlich "schwer", würde ich sagen (Hakennase), und es müsste viel daran gemacht werden. Hat jemand Erfahrungen mit Dr. Jurk (München), Dr. Wurm (Erlangen) oder Dr. Maas (Kassel) ? Diese drei stehen Momentan auf meiner Liste, und bevor ich ein BG bei ihnen ausmache (es ist eine sehr lange fahrt zu allen dreien) würde ich gerne hier konkrete Meinungen über diese Ärzte hören.

    Danke !

  2. #2
    Wurde vor ca 2 Jahren von dr. Wurm operiert. Hatte auch eine sehr schwierige ausgangsnase. Bin immer noch sehr zufrieden

  3. #3
    Dr. Jurk würde mich auch sehr interessieren!

  4. #4
    Und ich kann Dir ausschließlich Marsch empfehlen, Wurm no way!

  5. #5
    Beegee, darf ich fragen, wieso du von Prof Wurm abrätst? Gern auch per PN. Plane nämlich eine Operation bei ihm und wäre für Erfahrungen dankbar.

  6. #6
    Ach du planst deine Ops jetzt bereits Jahre....und jedes Mal ein anderer ... Nein ich kann dir da jetzt nichts zu sagen, außer dass ich eine katastrophale Revision kenne. Ich würde es bleiben lassen. Punkt.

  7. #7
    Zitat Zitat von beegee Beitrag anzeigen
    Ach du planst deine Ops jetzt bereits Jahre....und jedes Mal ein anderer ... Nein ich kann dir da jetzt nichts zu sagen, außer dass ich eine katastrophale Revision kenne. Ich würde es bleiben lassen. Punkt.
    Liebe beegee,

    wir teilen ja leider bekanntermaßen dasselbe Nasen- Schicksal, aber ich glaube nicht, dass man einem Professor Wurm oder einem Herrn Dr. Rupprecht gerecht wird, wenn man für beide jeweils EINE mißglückte Revision ins Feld führt, um anhand dieser zu behaupten, dass diese Operateure schlecht sind

    Ich bin mir sicher, dass alle namhaften PCs leider ab und zu mal was „in den Sand setzen“ (und es ist OHNE ZWEIFEL schlimm, wenn man selbst diese(r) in den Sand Gesetzte ist....), aber es ist schon ein großer Unterschied, ob man MAL was falsch macht- oder aber MEISTENS unbedarft/ noch lernend vor sich hinoperiert (was ich bspw. von meinem Operateur sagen würde).

    Bezüglich Wurm/ Rupprecht habe ICH PERSÖNLICH keinen Zweifel daran, dass beide wirklich top sind und sich ihren guten Ruf zu Recht verdient haben.

    LG
    Geändert von Nasirella (05-03-2019 um 09:42 Uhr)

  8. #8
    Zitat Zitat von Nasirella Beitrag anzeigen
    Liebe beegee,

    wir teilen ja leider bekanntermaßen dasselbe Nasen- Schicksal, aber ich glaube nicht, dass man einem Professor Wurm oder einem Herrn Dr. Rupprecht gerecht wird, wenn man für beide jeweils EINE mißglückte Revision ins Feld führt, um anhand dieser zu behaupten, dass diese Operateure schlecht sind

    Ich bin mir sicher, dass alle namhaften PCs leider ab und zu mal was „in den Sand setzen“ (und es ist OHNE ZWEIFEL schlimm, wenn man selbst diese(r) in den Sand Gesetzte ist....), aber es ist schon ein großer Unterschied, ob man MAL was falsch macht- oder aber MEISTENS unbedarft/ noch experimentierend vor sich hinoperiert (was ich bspw. von meinem Operateur sagen würde).

    Bezüglich Wurm/ Rupprecht habe ICH PERSÖNLICH keinen Zweifel daran, dass beide wirklich top sind und sich ihren guten Ruf zu Recht verdient haben.

    LG
    Da kann ich mich nur anschließen. Ich kann absolut für dr. Wurm sprechen. Zumal eine Revision auch sehr abhängig davon ist, was der Vorgänger verpfuscht hat.

  9. #9
    Zitat Zitat von beegee Beitrag anzeigen
    Ach du planst deine Ops jetzt bereits Jahre....und jedes Mal ein anderer ... Nein ich kann dir da jetzt nichts zu sagen, außer dass ich eine katastrophale Revision kenne. Ich würde es bleiben lassen. Punkt.
    Verstehe nicht, wieso du mir gegenüber da jetzt schnippisch wirst und was meine Pläne mit dem Thema hier überhaupt zu tun haben.

    Also hast du „nur“ eine schlechte Revision gesehen und bist deshalb gegen ihn? Wie die anderen schon sagen: es kann natürlich dadurch auch sehr schwer zu operieren gewesen sein und vielleicht konnte er gar nicht mehr viel retten. Ich glaube, dass es unfair ist, ihn wegen einer nicht so guten Nase zu verurteilen.
    Geändert von dancing_queen (02-03-2019 um 11:07 Uhr)

  10. #10
    nein, ich habe eine revisionierte Nase, nein sogar zwei live und in Farbe gesehen. Eine von dem einen, mehrere von dem anderen. Wusste nicht, dass du eine Revision planst Dancing Queen. Dachte es handle sich um Erst-OP.

    Ich bin einfach mürbe, da es in Deutschland keinen überzeugenden Arzt zu geben scheint. Wenn doch, wärest DU ja bereits dort hin und operiert liebe Nasirella ..... Ein Dilemma...

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •