Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Opfer von Schönheitsops - geht es den Ärzten nur noch ums Geld???

  1. #1

    Opfer von Schönheitsops - geht es den Ärzten nur noch ums Geld???

    Hallo zusammen

    Vielleicht hat jemand von euch schon mal meine letzten Beiträge gelesen. Ich habe jedenfalls die Nase schon 4 mal operieren lassen bei teuren Ärzten in Deutschland/Schweiz.
    Mit einem sehr schlechten Ergebnis und viel Geld, das aus dem Fenster geworfen wurde.
    Seit ich praktisch ein Kind war, hatte ich auch immer Probleme mit meinen Oberlidern, die zu wulstig waren und mir einen "Hundeblick" gaben. Dieses Jahr habe ich es gewagt und mir die Oberlider operieren lassen in der Tschechei, was natürlich auch viel günstiger ist dort.
    Gemäss Bewertungen ist die Ärztin sehr gut und hat viele zufriedene Patienten (wer weiss aber, ob die Bewertungen nicht fake sind?). Jedenfalls habe ich die Op gemacht und nachdem die Fäden entfernt wurden der Schock: auf der einen Seite ist der Schnitt gar nicht in der Lidfalte gemacht worden, sondern viel weiter oben!!! Ausserdem scheint sie nur Haut entfernt zu haben und kein Fett, darum habe ich noch wie 2 kleine Fettgeschwülste, die mir so schwere Lider machen. Die Op ist zwar nur 2 Wochen her, aber die grössten Schwellungen sollten schon vorbei sein, also ist das bestimmt keine Schwellung mehr.
    Die Schnitte sehen fürchterlich aus und sind nich mal gerade! Auf der einen Seite verläuft der Schnitt auch viel weiter gegen die Schläfe als auf der anderen Seite.
    Ich kann das nicht fassen, dass Ärzte so eine miserable Arbeit liefern. Bei so einer einfachen Op wie eine Lidstraffung!! Wie kann sowas passieren? Ich würde sogar besoffen einen besseren Schnitt herkriegen!!

    Langsam frage ich mich, ob das die Ärzte extra machen und den Leuten das Leben ruinieren möchten?!! Geht es den Ärzten heutzutage nur noch ums Geld und die schnelle Abfertigung??

  2. #2
    Das tut mir sehr leid, was dir passiert ist... Manchmal frag ich mich auch, warum manche Leute sich Ärzte nennen dürfen und dann so einen Job machen, von dem sie anscheinend null Ahnung haben oder kein Talent. Ich könnte das mit meinem Gewissen niemanden antun, wenn ich an ihrer Stelle wäre und dann noch Geld dafür nehmen und damit reich werden. :/
    Ich hoffe, dass es dir bald besser geht und es vielleicht doch nur die Schwellungen so schlimm aussehen lassen!

  3. #3
    ....aber gerade wo dir das doch mit der nase passiert ist, stellt sich die frage warum du es nicht in deutschland hast machen lassen u stattdessen das (billigere)
    ausland wählst.
    in deutschland hat man immerhin noch eine bessere rechtliche handhabung
    kannst du es hoffentlich korrigieren lassen??? alles gute1

  4. #4
    Ich habe ja die Nasenops in Deutschland/Schweiz gemacht mit einem furchtbaren Ergebnis. Wieso hätte ich nochmals eine Op hier machen sollen, wenn die Ärzte so arbeiten und soviel Geld verlangen? Dann hätte ich in Deutschland das 3fache bezahlt und sie hätten das Gleiche Ergebnis erzielt.
    Rechtlich kann man sowieso in den seltensten Fällen gegen Ärzte vorgehen. Die schützen sich alle gegenseitig, da hat man keine Chance.

  5. #5
    „abcd“ hat Recht!

    @abcd: das tut mir alles so leid für Dich!

    Aber Dir (und uns allen) zum „Troste“: die Schönheitschirurgie- Sparte ist nun mal das Sammelbecken für eine ganz bestimmte Arzt- Spezies bzw. deren zugrunde liegenden Charakteren! Es handelt sich MITNICHTEN um den „normalen Arzt“, der Medizin studiert hat, um den Menschen in erster Linie zu helfen und im Idealfall zu heilen. Ich bin leider selbst an einen solchen (deutschen) Operateur bzw. Hasardeur geraten.

    Man kann das aber, wie gesagt, zum Glück nicht verallgemeinern! Es gibt- und da bin ich mir ganz sicher- auch unter den „Schönheitschirurgen“ hochmotivierte Ärzte, die MENSCH geblieben sind und deren erklärtes Ziel es ist, ihren Patienten nach besten Kräften zu helfen (und das OHNE immer nur an Geld zu denken).

  6. #6
    Hallo Nasirella

    Danke für deine Nachricht. Ich finde es ganz schlimm, dass es den Ärzten heutzutage anscheinend nur noch ums Geld geht. Man sollte doch diesen Beruf ausüben um den Leuten das Leben schöner zu machen und auch aus Leidenschaft, Menschen verschönern zu wollen. Ich sage nicht, dass alle Ärzte so sind, aber bisher war ich bei sovielen Ärzten, dass ich nicht Positives mehr berichten kann! Es fängt schon bei einer banalen Botoxbehandlung an. Da geht man zum Arzt für eine Augenbrauenanhebung mit Botox, gibt soviel Geld aus, und nach ein paar Tagen ist ein Augenlid weiter unten als das andere. Das kanns doch wirklich nicht sein!

  7. #7
    Zitat Zitat von abcd Beitrag anzeigen
    Hallo Nasirella

    Danke für deine Nachricht. Ich finde es ganz schlimm, dass es den Ärzten heutzutage anscheinend nur noch ums Geld geht. Man sollte doch diesen Beruf ausüben um den Leuten das Leben schöner zu machen und auch aus Leidenschaft, Menschen verschönern zu wollen. Ich sage nicht, dass alle Ärzte so sind, aber bisher war ich bei sovielen Ärzten, dass ich nicht Positives mehr berichten kann! Es fängt schon bei einer banalen Botoxbehandlung an. Da geht man zum Arzt für eine Augenbrauenanhebung mit Botox, gibt soviel Geld aus, und nach ein paar Tagen ist ein Augenlid weiter unten als das andere. Das kanns doch wirklich nicht sein!
    Da hast Du Recht: das kanns doch wirklich nicht sein.

    Aber weißt Du was: vielleicht wäre es ja am klügsten, wenn Du einfach mal eine Zeit lang keine PC- Praxis mehr aufsuchen würdest und stattdessen Dein Gesicht so LIEBST UND ZU SCHÄTZEN weißt, wie es von Natur aus ist? Du wirst ganz sicher schöner aussehen, als das, was irgendwelche PCs mittels (mißglückter) Eingriffe, welcher Art auch immer, an Dir „vollbringen“.

    Das schreibe ich Dir als zweifach fehl-/ zugrundeoperierte, wohlmeinende Nasenforums- „Mituserin“, die jetzt- leider zu spät- erkennen muß, dass selbst die vermeintlich größte Naturkatastrophen- Nase schöner ist als das, was irgendein verlogener, unbegabter Chirurg da in meinem Gesicht hinterlassen hat.

    Nasen- OPS (und nicht nur diese.....) sind russisch Roulette. Wenn man nicht eine EXTREMST schlimme, wirklich entstellende Nase oder andere schlimme „Macken“ im Gesicht hat, sollte man tunlichst PCs vermeiden.

    Ohne Dich zu kennen, bin ich mir ziemlich sicher, dass Du vor Deinen Eingriffen besser aussahst, liebe abcd. Deswegen: back to your beautiful roots!

    Und Achtung: das ist alles lieb gemeint
    Geändert von Nasirella (03-03-2019 um 22:50 Uhr)

  8. #8
    Ich finde es nicht wirklich verwunderlich, dass es den meisten Schönheitschirurgen natürlich auch insbesondere ums Geld geht. Ansonsten hätten sie ja ein Fachgebiet gewählt, welches ethisch weniger umstritten ist. Ich meine, als ob irgendein Arzt das Gefühl bekommt durch eine Botox-Spritze oder ein Facelift die Welt verbessern oder echtes Leiden lindern zu können. Wenn du bereits vier missglückte Eingriffe an der Nase hattest und das dein Leben ruiniert hat (demnach muss die Nase echt schlimm sein), warum zum Teufel gehst du dann hin und lässt dir noch mal die Oberlider liften. Da müsstest du doch wirklich andere Sorgen als einen "Hundeblick" haben. Dass du dich immer wieder in die Hände von Schönheitschirurgen gibst, bist du selber schuld und nicht die Schönheitsindustrie. Ein starker Raucher sollte hinterher auch nicht die Tabakindustrie für seinen Lungenkrebs verantwortlich machen. Es ist ja nicht so, als wären ihm die Risiken nicht vermittelt worden.

  9. #9
    Ja, machen wir wiedermal aus Opfer Täter!!
    Jetzt mir die Schuld zu geben, weil ich einem Arzt vertraut habe, der mir die schweren Augenlider operiert, ist nicht dein Ernst, oder??
    Wieso gibt es eigentlich diese Ärzte dann (und es sind nicht wenige), wenn man jedesmal davon ausgehen muss, dass die OP misslingt? Wenn diese Ärzte so operieren, sollte man ihnen die Lizenz wegnehmen, ganz einfach!

    Hallo Nasirella. Tatsächlich seh ich trotzdem besser aus als vorher. Dennoch habe ich nie das erhalten, was vertraglich vereinbart wurde für das viele Geld!

  10. #10
    Ich frage mich, warum hier immer wieder versucht wird, den Patienten als den größten Deppen darzustellen. Das schärfste ist ja auch noch, wenn irgendwelche A*kriecher versuchen die Unfähigkeit der Ärzte in Schutz zu nehmen. Sorry aber Schönheitsdoc’s sind Dienstleister, die eine anständige Dienstleistung vollbringen MÜSSEN. An alle, die die Schuld bei den Patienten suchen: Ich hoffe ihr kriegt auch noch euren Fett weg.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •