Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Thema: Termin bei Dr. Dilber am 27.02.18

  1. #51
    @nosejob: hahahah so unreif und dumm war ich nicht einmal mit 15 Jahren.. sei froh, dass wir hier in einem Forum sind, im echtem Leben würdest du es nie wagen, mir oder jemand anderem "Halts Maul" zu sagen. Leb dich hier ruhig aus und verhalte dich so, wie du es im echten Leben nie machen könntest..
    Geändert von question95 (14-03-2018 um 08:58 Uhr)

  2. #52
    Zitat Zitat von question95 Beitrag anzeigen
    @keksnase: ich habe oft im alten und auch in diesem Forum berichtet, dass jeder Arzt seine eigene Unterschrift hat. im Grossen und Ganzen finde ich, dass Dr. Dilber ein guter Arzt ist (da er mir meine Traumnase operiert hat). für jemand anderen kann er ein schlechter Arzt sein, da seine "Unterschrift" zu den Wunschvorstellungen nicht passt. Es ist auch so, dass er sicherlich auch schlechte OPs hinter sich hat. Jeder kann selber entscheiden, bei wem er sich operieren lassen will. ich persönlich habe immer nur von meinen Erfahrungen berichtet. Da ich mich auch bei ihm operieren lassen habe, ist es ja auch verständlich, dass ich mehr kommenterie, wenn es um ihn geht, da ich ja mitreden kann.

    @Fluffy: ob das wahr ist oder nicht, kann ich leider nicht bestätigen.. aber es ist gut möglich und sowas geht garnicht. Wenn ich mir vorstelle, dass ich eine Nase operiert bekomme, die ich mit dem Arzt nicht so abgemacht habe, wäre ich am Ende..
    leider ist manches im Leben nicht immer fair..
    Du sagst es.

    Und ganz besonders schlimm wird es dann, wenn Dein Operateur zu allem Überfluss noch anfängt, sich mittels Unwahrheiten herauszuwinden à la „das haben Sie gar nicht gesagt“ und als das dann doch offensichtlich zu sehr an den Haaren herbeigezogen war, wurde behauptet: „das haben Sie mir erst im OP- Saal gesagt“ (absoluter Nonsens, aber selbst wenn es so gewesen wäre, hätte er es ja alles noch so umsetzen können).

    Dann hieß es „irgendwann ist aber mal eine Grenze erreicht“, weil er schon sah, dass das, trotz zweiter OP, wieder nix geworden ist. Da schien es dann besser, alles erstmal als gelungen- und lediglich meine Wahrnehmung als verzerrt dazustellen. Als dann aber mein behandelnder Arzt und zwei weitere HNOs, die ich in meiner Verzweiflung nach der nunmehr zweiten OP aufgesucht hatte, ebenfalls sagten, dass das OP- Ergebnis alles andere als „rühmlich“ ist (um es mal nett zu formulieren...), wurde dann doch gesehen, dass alles erneut (= zum dritten Mal) Nachkorrekturbedarf hat.

    Eine einzige Farce! Zumal ich NATÜRLICH von vornherein gesagt hatte, was ich mir „wünsche“ bzw. es auch OBJEKTIV nur allzu gut sichtbar war, was hätte passieren bzw. operiert werden müssen.

    On top wurde all das nun auch noch garniert mit offensichtlichen Behandlungsfehlern, da eben nicht die gewünschte Deprojektion, sondern ein erneutes Kürzen der Nase stattfand, so dass die Nase nun viel zu kurz ist (= riesengroßer Abstand zwischen Mund und Nase), dabei aber groteskerweise weiterhin hyperprojiziert ist. Das ist das Schlimmste, aber leider noch nicht alles
    Geändert von Fluffy (15-03-2018 um 17:57 Uhr)

  3. #53
    Hallo Nasis!

    Ich muss mich entschuldigen, habe vor 2?Wochen einen Beitrag geschrieben, aber anscheinend wurde der vom System nicht hochgeladen

    Nase schwillt weiterhin fein ab, Spitze und Nasenrücken wird immer feiner

    Manche sind etwas verwirrt weil Dr. Dilber nach 2 Wochen Bilder von Patienten hochläd. Vllt haben diese dünne Nasenhaut, gute Wundheilung etc... Ich habe DICKE Nasenhaut, dh dass sich ein paar noch etwas Gedulden müssen um ein Endgültiges Resultat ziehen zu können

    Ich habe aktuell noch keine neuen Bilder drin, will heut Nachmittag welche hochladen. Da kann ich dann auch näher auf eure Beiträge reagieren

    Anbei wieder mein Link
    https://www.dropbox.com/sh/4b45astc9...m-bY8mSoa?dl=0

  4. #54
    sehr, sehr schön ... was das ausmacht, wenn man ohne Höckerchen das Näschen in die Kamera hält

    Weiterhin guten Heilverlauf bis auch die allerletzten Minischwellungen verschwunden sind.


  5. #55
    @Annimst: da ich mich vor einem Jahr auch bei Dilber operieren lassen habe, lese ich unheimlich gerne Berichte, wenn sich jemand auch bei ihm opererieren lassen hat. Ich bin wirklich sehr zufrieden mit meiner neuen, schönen Nase. wie geht es dir soweit? fühlst du dich auch endlich komplett oder musstest du dich noch an die Nase gewöhnen?

    Grüsse

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •