Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Wem geht es auch so verpfuschte Rhinoplastik und wie fühlt Ihr Euch?

  1. #1

    Wem geht es auch so verpfuschte Rhinoplastik und wie fühlt Ihr Euch?

    Hallo,

    hatte die Korrektur September 2016 Septumbegradigung, war vorher schief hatte Atmungsprobleme dazu ästhetische Korrektur.
    Atmung durch die Korrektur viel schlechter als vorher und die Form komplett verpfuscht durch den Chirurg. Dicke Delle und hohe Kante usw.
    War alles vorher korrekt besprochen, aber der hat die Form operiert wie der wollte. Das ist echt schlimm weil wir das zig mal vorher konkret besprochen haben die Form.
    Das passiert so oft wie man hier in Forum liest.
    Bitte scheibt wie es Euch geht und was Ihr jetzt macht wegen der Kosten, oder ob Ihr auch Revisionsop hattet?
    Geändert von Cheyenne (16-04-2018 um 20:16 Uhr)

  2. #2
    Zitat Zitat von Cheyenne Beitrag anzeigen
    Hallo,

    hatte die Korrektur September 2016 Septumbegradigung, war vorher schief hatte Atmungsprobleme dazu ästhetische Korrektur.
    Atmung durch die Korrektur viel schlechter als vorher und die Form komplett verpfuscht durch den Chirurg. Dicke Delle und hohe Kante usw.
    War alles vorher korrekt besprochen, aber der hat die Form opriert wie der wollte.
    Das passiert so oft wie man hier in Forum liest.
    Bitte scheibt wie es Euch geht und was Ihr jetzt macht wegen der Kosten, oder ob Ihr auch Revisionsop hattet?
    Hi, bei wem warst du??

    Ich habe das selbe Problem , meine Nase ist von innen und außen schief bekomme sehr schlecht Luft + ästhetische Op . Langsam bekomme ich Angst .....viele unglückliche Nasen Patienten hmmm
    Geändert von Maderia (02-04-2018 um 11:47 Uhr)

  3. #3
    also mir geht es mit der nase nicht sehr gut, meine wurde stark gekürzt und habe einen schwung bekommen den ich nicht wollte. ich mache definitiv eine revision damit ich mich wieder wohl fühle in meiner haut.

  4. #4
    @Madeira bei wem wurdest du operiert? Das war bei mir in Erlangen ein Chirurg.

  5. #5
    @Maria Deine wurde stark gekürzt und mit Schwung das ist gemein, wenn du das nicht wolltest! Wer war das bei dir? Weißt du schon wo du die Revions Op machen lassen möchtest?

  6. #6
    Mein Dr. war auch ein Metzger und kein Chirurg.
    Bei mir wurde so viel weggenommen das ich von der Seite ein plattes Profil habe. Mein knorpliger Anteil ist weg(Sattelnase). Ich laufe seit fast Zehn Jahren so rum. Hatte vorher eine größere Höckernase.
    Jetzt hatte ich ein langes Beratungsgespräch bei Dr. Von Gregory, ein Spezialisten für Nasen. Ich bin von Ihm sehr begeistert und hoffe das ich die Begeisterung nach meiner OP behalte.
    Ich werde hier in dem Forum genaustens berichten.
    An alle die durch solch Pfuscher leiden müssen wünsche ich das ihr den richtigen Arzt findet.
    Ich rede hier auch nicht von Risiken einer Nasenkorrektur, sondern von wirklicher Verpfuschung und man müsste solchen Ärzten die Behandlungen verbieten.

  7. #7
    Hi Cheyenne, darf ich fragen, ob es Prof. Wurm war? Könntest du mir die Antwort gerne auch per Nachricht schicken. Ich überlege nämlich, mich bei ihm operieren zu lassen.

    Wenn ich lese, wie viele so unglücklich sind, überlege ich es mir echt zweimal, ob es wirklich sein muss. Ich wünsche euch, dass ihr bald den richtigen Arzt findet!

  8. #8
    Nachdem ich so viel gelesen habe, denke ich, dass sie es alle einfach nicht können. Mit geht es wie Cheyenne. Es ist bedrückend plözzlich schlechter zu atmen UND hässlicher auszusehen.
    Es ist ein existenzielles großes Problem, dem man erst einmal gewachsen sein muss. Und die Angst, noch etwas machen zu lassen, es könnte ja noch weit schlimmer werden, weil sie es ja gar nicht wirklich können. Wann ist Deine OP bei Dr. Gregory? Schrecklich, Nasen-OPs können das Leben zerstören.

  9. #9
    WARNUNG an alle die noch heil sind.
    (mal wieder ganz nebenbei)

  10. #10
    Fluffy, könntest du mir per PN sagen, wer dich "verunstaltet" hat und wer deiner Freundin so eine gute Nase gezaubert hat?

    Ich finde es auch sehr schwer, den "richtigen" Arzt zu finden. Man geht schon irgendwie nach dem "Ruf" und nach gewissen Listen und wie oft man einen Namen hört, weil man das mit Kompetenz und Erfahrung gleichsetzt. Klar muss das nichts heißen. Aber ich frage mich, wonach man dann gehen soll bei der Arztwahl. Leider kennt man ja wenig operierte Leute, also so gehts mir zumindest. Ich kenne niemanden persönlich, der sich seine Nase funktional und ästhetisch operieren lassen hat. Und dieses "hör auf dein Bauchgefühl" finde ich auch sehr fragwürdig, denn viele haben auf ihren Bauch gehört und trotzdem ein schlechtes Ergebnis bekommen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •