Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 17 von 17

Thema: 4 misslungene Nasenkorrekturen Dr. Hundt (München)

  1. #11
    Wenn man sich 4x vom selben operieren lässt, würde ich schon sagen, der finanzielle Faktor hat irgendwo eine Rolle gespielt (Revisionen sind dann ja wesentlich billiger). Ein Anwalt ist einfach nur teuer, was soll ihr ein aussichtsloser Rechtsstreit bringen, der nur Kräfte zerrt wenn sie eh schon in keiner guten Verfassung ist ...

  2. #12
    Zitat Zitat von Humpen Beitrag anzeigen
    Wenn man sich 4x vom selben operieren lässt, würde ich schon sagen, der finanzielle Faktor hat irgendwo eine Rolle gespielt (Revisionen sind dann ja wesentlich billiger). Ein Anwalt ist einfach nur teuer, was soll ihr ein aussichtsloser Rechtsstreit bringen, der nur Kräfte zerrt wenn sie eh schon in keiner guten Verfassung ist ...
    Ich habe mich nicht aus finanziellen Gründen so oft von Dr. Hundt nachoperieren lassen. Die Nach-OPs durch ihn haben mir auch hohe Kosten verursacht. Die Narkose- und Klinikkosten waren hoch.
    Ich habe mich schon von einem Anwalt beraten lassen. Er meinte nicht, dass eine Klage gegen Dr. Hundt chancenlos sei. Garantieren könne er mir aber eben auch nichts. Ich weiß nicht was ich machen soll.

  3. #13
    Klar meint der Anwalt, dass es nicht "chancenlos sei". Ihm ist es doch völlig egal, der möchte nur Geld verdienen und sonst nichts, wenn er dir sagt, es hat keinen Sinn, wird er mit dir auch nichts verdienen. Dr. Hundt meinte ja sicher auch, er kann dir nichts "garantieren". Du kannst es natürlich gerne versuchen, wovon ich dir abraten würde, schau dir nur mal die Dokumente an, die du unterschreiben hast müssen, rechtlich hat das (leider) kaum eine Basis.

  4. #14
    Üble Geschichte! Trotzdem gibt es noch Ärzte, die auch bei schweren Fällen helfen können. Sieh dir das mal an: http://www.marienhospital-stuttgart....r-fischer.html
    Dr. Nassif in LA z.B. richtet auch verpfuschte Nasen.
    1,69 m, ja? Und da lässt du dich von nur einem winzigen, max. 5 cm kleinen Körperteil unterkriegen? Los, Kopf aus dem Sand nehmen, essen, Ärmel hochkrempeln und den richtigen Operateur finden. Viel Glück.

  5. #15
    Ich finde es total super und couragiert von Dir, dass Du diesen Bericht über Deine Erfahrungen hier postest und ich bitte Dich inständig auch Fotos (man muss ja das Gesicht nicht sehen) einzufügen, da sonst Dein Bericht (wie bei Jameda -total korrupt übrigens) eventuell gelöscht wird, da es in diesem Forum den Richtlinien widerspricht! Dabei ist es so wichtig, dass auch andere von Deinem Schicksal erfahren und ev vor einem ähnlichen bewahrt bleiben! Auch ich bin in einer ähnlichen Lage wie Du, denn auch meine Nase wurde von einem Arzt in Österreich total verpfuscht, obwohl nur eine kleine Korrektur geplant war und auch ich habe vor, bald einen Bericht zu verfassen! Übrigens war ich auch zur Beratung, bezüglich einer Nachkorrektur, bei Dr. Hundt, er wollte es erst zwar machen, hat mich dann aber doch, aufgrund der Komplexität, an Dr. Gubisch verwiesen!
    Geändert von Sonni14 (10-11-2017 um 12:17 PM Uhr) Grund: Schreibfehler

  6. #16
    Jameda ist echt das Letzte! Das ist kein richtiges Bewertungsportal, sondern nur eine Werbeplattform für unerhliche Ärzte, wie Dr. Hundt.

  7. #17
    Ohne den Doc in Schutz nehmen zu wollen:

    Du unterschreibst (leider) Formulare, in denen genau drin steht, dass das Ergebnis nicht deinen Wünschen entsprechen kann und du unterschreibst, dass du Risiken in Kenntnis nimmst und einwilligst diesen Schritt einzugehen.
    So viel dazu. Daher wäre ich vorsichtig mit den ganzen Anwaltssachen, das ist leider nicht so easy.
    Das tut mir echt leid was dir passiert ist, kann mir vorstellen wie du darunter leidest, ist selbstverständlich. Aber andere die sofort den Doc abstempeln als seien sie mit dabei gewesen und dann dir raten du sollst direkt zum Anwalt und sowas, ist auch nicht richtig.
    Das sind hier nur einseitige Berichte, versteh mich nicht falsch, aber das ist das Internet und man kennt sich nun mal nicht. Ich kenne den Doc nicht und dich auch nicht und ich weiß auch nicht was genau da abgelaufen ist. Was jetzt nicht bedeutet, dass ich denke, du würdest lügen.

    Was ich dir raten kann:

    Suche dir alle Doc's raus auch im Internet und lass dir dabei Zeit, geh zu den Beratungsterminen und lass dich ausgiebig beraten und lass dich auf keinen Fall von einem operieren, bei dem du kein gutes Gefühl hast.
    Wenn dich das Ergebnis wirklich sehr stört, dann lass dich operieren, das kann dir ja keiner nehmen. Die Auswahl des richtigen Arztes ist sehr wichtig wie du jetzt merkst. Manchmal sind auch plastische Chirurgen ganz toll, obwohl sie keine HNO's sind aber zaubern auch sehr gute Ergebnisse her. Wichtig ist einfach, dass du bei dem Arzt ein sehr gutes Gefühl hast und er selbst auch eine sehr gute Bewertung und vor allem viel Erfahrung hat. Vielleicht schaust du dir auch genau die Ärzte an, die mehr "Problem-Nasen" operieren, bzw. eine Nachoperation benötigen.

    Ich drück dir die Daumen

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •